Klasse Weber

Ausstellungen

Rundgang 2017
Februar 2017
Kunstakademie Münster, Klasse Henk Visch

Das Stahlgerüst steht im Raum wie das Skelett eines Tieres. Die Arbeiten, die sich wie Fleisch und Organe am Gerüst anordnen, geben ihm eine äußere Form. Gleichzeitig bleibt es ein autonomer Körper, der vom Boden abheben, den Klassenraum in der Akademie verlassen und an einem anderen Ort wieder existieren könnte.
Wie das Skelett des Brachiosaurus im Museum für Naturkunde steht es im Raum wie ein seltsamer Zeitzeuge, der sich scheinbar jeden Augenblick bewegen könnte. Mit dieser Klassenausstellung verabschiedet sich Henk Visch von der Kunstakademie Münster.

< vorherige Austellung
intern