Klasse Weber

Sarah Jupe

all ES
Leinen, Flecken, Dreck

2017
Überbleibsel der Aktion "all ES"; entstanden im Rahmen der Kulturnacht Dülmen.
#dakannallesstehen

"Im Kleinstadt-Restaurant läuft auf den ersten Blick alles wie gewohnt: der Ofen
ist heiß, der Duft von leckerem Essen steigt in die Nase, Menschen unterhalten sich - ein Ort des Zusammentreffens - ein Ort des Austauschs.
Auf den Tischen liegen schlicht geformte Tischdecken aus Leinwandstoff. Sie bilden die Mitte der jeweiligen Besuchergruppen und deren Interaktion. Auf ihnen wird gespeist, gekleckert, gekrümelt. In jedem Moment ensteht eine neue Komposition im Raum, den die Tischdecke umfasst. Die Gäste gehen, neue Gäste kommen, finden einen Ort mit Überbleibseln;
Was könnte hier gestanden haben? Wer war vor mir hier? Was kann dort alles stehen? Und was wird hier in diesem Raum passieren?

Kann ein Restaurant, einen Raum für Kunst bieten? Verändert sich etwas, wenn man den Tisch, an dem man speist, als Kunstwerk betrachtet? Was denkst du?"


> nächste Arbeit
< vorherige Arbeit
intern