Klasse Weber

Lena Dues

Wenn ich in ein Aquarium gucke...
Rauminstallation, vers. Materialien

2014
Förderpreisausstellung 2014 in der Kunsthalle Münster

Die Welt ist manchmal vollgefüllt mit wundersamen Dingen, körnchenklein oder rucksackgroß, Iwidor hat eine leise Ahnung von ihnen.
Die Installation versucht Material zu Acteuren werden zu lassen, die meine Partitur des Wundersamen schreiben und den Ausstellungsraum zur anachronistischen Bühne werden lassen.
Zu der Installation gehört eine kleine Textsammlung mit dem Titel 'Die Unmittelbarkeit des Wundersamen', die in einer Auflage von 100 Stück am Eröffnungsabend die Bühne betrat.

> nächste Arbeit
< vorherige Arbeit
intern